Warnung vor dem Fax der "Datenschutzauskunft-Zentrale"

Die Landesärztekammer Hessen erhält derzeit vermehrt Mitteilungen über ein Fax der sog. "Datenschutzauskunft-Zentrale", in dem der Praxisinhaber aufgefordert wird, ein beiliegendes Formular auszufüllen und dieses unterschrieben an eine Postadresse in Oranienburg zu versenden. Der Arzt soll hiermit angeblich seinen gesetzlichen Pflichten zur Umsetzung des Datenschutzes nachkommen.

CAVE! Bei dem Fax der "Datenschutzauskunft-Zentrale" handelt es sich um ein Angebot über ein kostenpflichtiges Abo, das in seiner Gestaltung stark an Abofallen von Adressbuchverlagen erinnert.

Wir empfehlen Ihnen, auf das Fax nicht zu reagieren und dieses einfach zu entsorgen. Sollten Sie als Arzt oder Ärztin Fragen zum Thema Datenschutz haben, können Sie sich gerne an uns oder den Hessischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit wenden.