Fachkunde im Strahlenschutz für Ärztinnen und Ärzte gemäß Strahlenschutzverordnung vom 29.11.2018

 

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration hat zur Frage der Röntgen-Fachkundeaktualisierung auf folgendes hingewiesen:

"Im Bereich Medizin kann es durch die Coronakrise zu Ausfällen von Fachkundeaktualisierungskursen kommen, da inzwischen einige Kursveranstalter aus Sicherheitsgründen die Aktualisierungskurse absagen. Eine kurzfristige An- oder Ummeldung an einem anderen Kurs ist meist aufgrund hoher Auslastung ebenfalls nicht möglich. Zumal auch hier fraglich ist, ob diese stattfinden werden.

Folglich wird für die Fälle einer nicht erfolgten bzw. verspäteten Aktualisierung, zunächst für die Monate März und April 2020, folgende Ausnahmeregelung getroffen und die für die Bescheinigung der Fachkunde oder Kenntnisse im Strahlenschutz zuständigen Stellen (Regierungspräsidien, Landesärztekammer, Landeszahnärztekammer) informiert:

Ablaufende Aktualisierungsfristen gelten ohne weitere Prüfung als eingehalten, wenn eine Kursanmeldung für März bzw. April 2020 vorliegt und die Kursteilnahme zum nächstmöglichen Termin erfolgt. Es spielt dabei keine Rolle, ob der Kurs vom Veranstalter abgesagt wird oder ob der Teilnehmer absagt (z. B. wegen Krankheit, verstärkte Dienstverpflichtung im Krankenhaus, interne Vorgaben für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, o. ä.).
Sollte ein Veranstalter von Aktualisierungskursen die Kurse absagen, sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Anmeldung und/oder Absage des Kursveranstalters unbedingt zum späteren Nachweis bei der zuständigen Behörde aufbewahren bis die spätere Aktualisierung erfolgt ist."

Hinweis: Zu Beginn der Corona-Krise hat Hessen die Frist zur Verlängerung bzgl. der Aktualisierung der Fachkunden zunächst auf April gesetzt. Mittlerweile gelten alle "Fristverlängerungen" jedoch bis auf Weiteres.


 

Schaubild: Ihr Weg zum Erwerb der Fachkunde
Schaubild: Ihr Weg zum Erwerb der Fachkunde (Klick auf die Grafik öffnet das Schaubild als PDF-Datei)

 

Anwendungsbereich Röntgen:

 

Anwendungsbereich Nuklearmedizin (Offene radioaktive Stoffe):

 

Anwendungsbereich Strahlentherapie (Teletherapie und/oder Brachytherapie):

 

Den Landeärztekammern ist nicht bekannt, wann die individuellen Aktualisierungsfristen ihrer Mitglieder ablaufen, daher ist es leider nicht möglich, jedes Mitglied individuell über diese gesetzlich vorgeschriebene Aktualisierungsnotwendigkeit zu informieren.

Bitte beachten Sie, dass zur regulären Aktualisierung der Fachkunde alle 5 Jahre, ausschließlich folgende Kurse geeignet sind:

  • Kurse zur Aktualisierung im Strahlenschutz
  • Spezialkurs Röntgendiagnostik