Weiterbildung

 

Aussetzen der Prüfungen in der Abteilung Weiterbildung

Die LÄKH hat diese Prüfungen insbesondere auf Bitten des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration (HMSI) fortgeführt, weil Fachärztinnen und Fachärzte im gemeinsamen Einsatz gegen die SARS-CoV-2-Pandemie gebraucht werden.

Zunehmend erhalten unsere Prüfenden für auswärtige Aufgaben keine Freigaben mehr. Ohne Prüfende können wir keine Prüfungen durchführen.

Daher werden die Prüfungen in der Abteilung Weiterbildung ab Montag, den 23.03.2020, ausgesetzt.

Sofern die Lage es zulässt, sollen die Prüfungen bzw. deren Organisation ab dem 20.04.2020 wieder "hochgefahren" werden, um die Prüfungen in der Woche ab dem 04.05.2020 wieder aufzunehmen.

 

Kenntnisstandsprüfungen

Die im Auftrag des Hessischen Landesprüfungs- und Untersuchungsamtes im Gesundheitswesen (HLPUG) durchgeführten Kenntnisstandsprüfungen für Menschen mit ärztlicher Qualifikation aus Drittstaaten zur Erlangung der Berufserlaubnis bzw. der Approbation werden direkt und bis auf weiteres ausgesetzt.

 

Die Weiterbildungsabteilung der LÄKH berät alle hessischen Ärztinnen und Ärzte in ihren Weiterbildungsangelegenheiten. Sie prüft u.a. die Anträge auf Zulassung zur Prüfung, organisiert Prüfungen und ist für deren Durchführung verantwortlich.

 

Informationen zur Neueinführung der Zusatz-Weiterbildung Klinische Akut- und Notfallmedizin (zum 01.07.2019)

Aktuelle Informationen zur Zusatz-Weiterbildung finden Sie hier.

 

Neue (Muster-)Weiterbildungsordnung

Die neue (Muster-)Weiterbildungsordnung wurde von der Bundesärztekammer verabschiedet. Die Delegiertenversammlung der Landesärztekammer hat am 23. November 2019 eine neue Weiterbildungsordnung (WBO) für Hessen beschlossen, die nach Genehmigung durch das Hessische Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) am 1. Juli 2020 in Kraft tritt.
Bitte beachten Sie, dass die neue WBO noch keine Gültigkeit besitzt!

 

Neue ärztliche Weiterbildungsordnung für Hessen

Was ändert sich? Was ist wichtig? (Stand: März 2020)

Mitglieder des Weiterbildungsausschusses beantworten häufig gestellte Fragen (FAQ) zur neuen ärztlichen WBO für Hessen