Frühe Nutzenbewertung § 35a SGB V: Stellungnahme der AkdÄ zu Sofosbuvir/Velpatasvir/Voxilaprevir (Vosevi®)

Die Kombination Sofosbuvir/Velpatasvir/Voxilaprevir (SOF/VEL/VOX) ist eine weitere Therapieoption bei chronischer Hepatitis C (CHC), bringt aber gegenüber den bisher eingeführten Behandlungen keinen zusätzlichen Nutzen.

Die AkdÄ stimmt der Bewertung des IQWiG zu und sieht einen Zusatznutzen von SOF/VEL/VOX bei CHC gegenüber den vom G-BA vorgegebenen zweckmäßigen Vergleichstherapien als nicht belegt an.

Über den Zusatznutzen beschließt der G-BA.

Sofosbuvir/Velpatasvir/Voxilaprevir ist zugelassen zur Behandlung der chronischen Hepatitis-C-Virus-(HCV)-Infektion bei Erwachsenen.

 

Auf der Website der AkdÄ können Sie unter der Rubrik Nutzenbewertung § 35a SGB V alle bisher beim G-BA eingereichten Stellungnahmen der AkdÄ einsehen.



Informationen und Kontakt:

Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft
Herbert-Lewin-Platz 1
10623 Berlin

Fon: 030 400456-500
Fax: 030 400456-555

E-Mail: newsletter@akdae.de
Internet: www.akdae.de