Hinweise für Autorinnen und Autoren


Autorinnen und Autoren, die Beiträge für das Hessische Ärzteblatt (HÄBL) einreichen, bitten wir, folgende Hinweise zu beachten:

  • Mit dem Einreichen eines Beitrags zur Veröffentlichung erklärt der Autor/die Autorin, dass er/sie über alle Rechte an dem Beitrag verfügt und er/sie das Recht, den Beitrag in gedruckter und in elektronischer Form zu veröffentlichen, auf die Redaktion des Hessischen Ärzteblatts überträgt. Das Hessische Ärzteblatt ist in seiner gedruckten und den elektronischen Ausgaben durch Urheber- und Verlagsrechte geschützt (siehe Impressum).
  • Bitte schicken Sie uns einen Fließtext möglichst ohne bzw. ohne komplizierte Formatierungen. Wir empfehlen, diesen in eine Einleitung, verschiedene Abschnitte und ein Fazit zu untergliedern.
  • Gerne können Sie Ihren Text mit Tabellen oder Fotos oder Abbildungen anreichern (siehe Punkt 3 "Abbildungen und Fotos" weiter unten auf dieser Seite).
  • Bitte geben Sie bei Erstnennung von Personen Titel sowie Vor- und Zuname vollständig an. Bsp.: Prof. Dr. med. Dipl.-Soz. Max Mustermann.
  • Bitte reichen Sie eine Stichwortliste (untereinander, ohne Komma) zu Ihrem Artikel ein.
  • Wenn Sie den Abgabetermin Ihres Manuskripts nicht einhalten können, bitten wir um kurze Nachricht.
  • Die Redaktion behält sich redaktionelle Änderungen vor. Vor Drucklegung wird ein Korrekturabzug versandt, in dem Änderungen noch möglich sind.
  • Der Form halber weisen wir darauf hin, dass letztlich die Redaktionskonferenz des HÄBL über die Länge des Artikels und den Abdruck entscheidet. Avisierte Abdrucktermine sind daher unverbindlich.

Grundsätzlich achten wir darauf, dass die Autorinnen und Autoren keine erkennbaren Interessenkonflikte haben und die Artikel sich an bestehenden Leitlinien orientieren. Auch legen wir besonderen Wert auf verständliche Sprache und Praxisbezug. Weil das Hessische Ärzteblatt keine wissenschaftliche Fachzeitschrift ist, sollten zugunsten der Lesbarkeit auch die Hinweise auf verwendete Sekundärliteratur im Rahmen bleiben (weitere Infos zum Literaturverzeichnis siehe Punkt 2 "Format" weiter unten auf dieser Seite). Nachberichte von Veranstaltungen müssen erkennbar einen inhaltlichen Mehrwert für die Leserinnen und Leser haben.

 

 

Formale Hinweise:

 


1. Wichtig ist eine gute Lesbarkeit des Artikels:

  • Denken Sie beim Schreiben bitte daran, dass Ihr Text für Ärztinnen und Ärzte aller Fachrichtungen verständlich und informativ sein sollte.
  • Kurze Sätze, Aktiv statt Passiv und, sofern angebracht, das eine oder andere Zitat zum Auflockern steigern die Freude am Lesen.
  • Beachten Sie bitte, dass Interessenkonflikte bzw. die Förderung durch Firmen, Lehrstühle etc. benannt werden müssen.

 

 

2. Format:

  • Wenn Sie ihren Text in 12 Punkt Arial und 1,5 Zeilenabstand formatieren, entsprechen zwei Seiten in diesem Format etwa einer Druckseite. Das sind 4.500 Zeichen ohne Leerzeichen.
  • Fotos/Tabellen/Abbildungen kommen für die Seitenplanung hinzu.
  • Das Literaturverzeichnis läuft extra, weil wir dies in der Regel ausschließlich auf den Online-Seiten des Hessischen Ärzteblattes einstellen. Formatierung der Quellenziffern bitte einheitlich in eckige Klammern [xx] setzen.
  • Eine Formatvorlage kann hier heruntergeladen werden.
  • Eigene, selbst erstellte Graphiken bspw. mit Powerpoint: bitte eine Schriftgröße von mindestens 10 Punkt wählen, nicht kleiner.

 

 

3. Abbildungen und Fotos:

  • Wir benötigen alle Abbildungen und Fotos in der Originaldatei in der bestmöglichen/höchsten Auflösung. Fotos müssen mindestens eine Auflösung von 300 dpi haben.
  • Bitte keine Fotos/Abbildungen aus dem Internet kopieren, da die Auflösung in der Regel nicht für den Abdruck im Heft ausreicht und die Urheberrechte unter Umständen nicht ausreichend geklärt sind.
  • Bitte alle Abbildungen und Fotos separat als E-Mail-Anhang schicken, nicht eingebettet in ein (Word)-Dokument.
  • Bitte das Copyright bzw. den Namen des Fotografen/der Fotografin immer angeben.

 

 

4. Abkürzungsverzeichnis:

  • Wenn Ihr Text viele (medizinische) Abkürzungen und Fachbegriffe enthält, bitten wir um ein eigenes Abkürzungsverzeichnis. Ansonsten gilt: Jede Abkürzung bei der ersten Nennung bitte ausschreiben.