Hessisches Ärzteblatt

Das Hessische Ärzteblatt ist das Mitgliedermagazin und amtliche Mitteilungsorgan der Landesärztekammer Hessen. Es beinhaltet medizinische Themen zur ärztlichen Fortbildung sowie gesundheits-, berufs- und standespolitische Beiträge, amtliche Mitteilungen der Ministerien und Körperschaften und weitere Themen.

 

Neu: Das Hessische Ärzteblatt jetzt auch als App

Ab sofort steht das Hessische Ärzteblatt als App für iOS und Android zur Verfügung und kann über den Apple AppStore sowie den Google Play Store kostenlos auf Handy und Tablet heruntergeladen werden. Weitere Infos finden Sie unter "Aktuelles".

 

Aktuelle Ausgabe: April 2020

April

 

Die Themen im April:

50 Jahre Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung
Als bundesweit erste Lehreinrichtung ihrer Art wurde die Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung der Landesärztekammer Hessen im Jahr 1970 in Bad Nauheim ins Leben gerufen. Deren Geschichte, Gegenwart und Zukunft wird in zwei Beiträgen dargestellt.

Brustimplantat-assoziiertes anaplastisches großzelliges Lymphom – BIA-ALCL
Die zertifizierte Fortbildung informiert über den aktuellen Stand der Wissenschaft zu dieser seltenen Form des Non-Hodgkin-Lymphoms. Der erste Verdacht bezüglich karzinogener Eigenschaften von Brustimplantaten wurde bereits 1995 bis 1997 geäußert.

Recht: Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Sterbehilfe – mit Kommentar
Mit seinem Urteil zur Sterbehilfe hat das Bun-desverfassungsgericht (BVerG) das Verbot der geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung (§ 217 StGB) aufgehoben. Was bedeutet das konkret und wie ist das mit einem humanisti-schen Menschenbild vereinbar?

Suizidalität in der Onkologie
Alle 56 Minuten nimmt sich ein Mensch in Deutschland das Leben. Die Zahl onkologischer Patienten, die sich suizidieren, ist im Vergleich zur nicht erkrankten Bevölkerung signifikant erhöht. Ergebnisse aus einer Online-Befragung geben u. a. Hinweise auf den Fortbildungsbe-darf bei Ärztinnen und Ärzten.

Weiter zur aktuellen Ausgabe