Hessisches Ärzteblatt

Das Hessische Ärzteblatt ist das Mitgliedermagazin und amtliche Mitteilungsorgan der Landesärztekammer Hessen. Es beinhaltet medizinische Themen zur ärztlichen Fortbildung sowie gesundheits-, berufs- und standespolitische Beiträge, amtliche Mitteilungen der Ministerien und Körperschaften und weitere Themen.

 

Neu: Das Hessische Ärzteblatt jetzt auch als App

Ab sofort steht das Hessische Ärzteblatt als App für iOS und Android zur Verfügung und kann über den Apple AppStore sowie den Google Play Store kostenlos auf Handy und Tablet heruntergeladen werden. Weitere Infos finden Sie unter "Aktuelles".

 

Aktuelle Ausgabe: März 2019

März

 

Die Themen im März:

Parlando: 100 Jahre Bauhaus
Aufbruch in die neue Sachlichkeit: Das war das Motto der Bildungsstätte für Architektur, Kunst und Design. Hundert Jahre später fasziniert das 1919 von Walter Gropius gegründete Bauhaus noch immer. Objekte wie der Wassily-Sessel oder die Wagenfeld-Leuchte sind längst zu Design-Klassikern avanciert.

Transkatheter-Aortenklappenersatz (TAVI)
Die erste kathetergeführte Implantation einer biologischen Herzklappenprothese wurde 2002 in Frankreich durchgeführt. Seitdem hat sich TAVI erheblich entwickelt. Die zertifizierte Fortbildung informiert über den technischen Stand, die Entwicklung in Deutschland und die leitliniengerechte Indikationsstellung.

Junge Ärztinnen und Ärzte
Die neue Initiative "Junge Kammer" ist ein informelles Treffen, bei dem Delegierte und Nicht-Delegierte, Studierende und Interessierte relevante Themen besprechen können.
Ein zweiter Beitrag stellt die Kampagne #nurMITeinander – für gute Medizin! des Bündnisses Junger Ärzte vor.

Religiöse Vielfalt im Gesundheitswesen
Es gehört zur professionellen Kompetenz von Ärzten und Pflegenden, weltanschauliche und religiöse Hintergründe bei sich selbst und den Patienten wahrzunehmen und bei der Entscheidungsfindung einzubeziehen. Prof. Dr. med Fred Salomon beleuchtet religiöse Aspekte bei der Behandlung am Lebensende.

Weiter zur aktuellen Ausgabe