Hessisches Ärzteblatt

Das Hessische Ärzteblatt ist das Mitgliedermagazin und amtliche Mitteilungsorgan der Landesärztekammer Hessen. Es beinhaltet medizinische Themen zur ärztlichen Fortbildung sowie gesundheits-, berufs- und standespolitische Beiträge, amtliche Mitteilungen der Ministerien und Körperschaften und weitere Themen.

 

Neu: Das Hessische Ärzteblatt jetzt auch als App

Ab sofort steht das Hessische Ärzteblatt als App für iOS und Android zur Verfügung und kann über den Apple AppStore sowie den Google Play Store kostenlos auf Handy und Tablet heruntergeladen werden. Weitere Infos finden Sie unter "Aktuelles".

 

Aktuelle Ausgabe: März 2020

März

 

Die Themen im März:

Coronaviren
Von gewöhnlichen Atemwegsinfekten bis hin zum akuten Atemnotsyndrom (ARDS). Anlässlich des aktuellen Ausbruch eines neuen, siebten Coronavirus, informiert der Fortbildungsartikel über Klinische Symptomatik, Epidemiologie, Klinik und Diagnostik.

Tuberkulose – in Deutschland wieder relevant!
Die Tuberkulose ist weltweit unverändert noch vor AIDS und Malaria die häufigste tödlich ver-laufende Infektionserkrankung. Die zertifizierte Fortbildung informiert über den Erreger, Mög-lichkeiten der Diagnostik und Therapie. Auch Risikofaktoren, Übertragungswege und das Thema Meldepflicht werden beleuchtet.

Neues Lehrkonzept fördert Teamarbeit
Im Gespräch erläutert Dr. med. Rebecca Hasse-li, das von ihr initiierte Lehrkonzept an der Jus-tus-Liebig-Universität Gießen, das erstmalig im Herbst 2019 auf dem Lehrplan stand: Studie-rende der Medizin und der Psychologie lernen in einer kleinen Gruppe gemeinsam von- und miteinander.

Konzept der Interkulturellen Öffnung
Die Behandlung von Menschen mit Migrations-hintergrund ist oftmals durch sprachliche und kulturelle Verständigungsprobleme geprägt. Am Beispiel der Vitos-Kliniken wird gezeigt, wie Barrieren überwunden und die Mitarbeiterin-nen und Mitarbeiter entsprechend fortgebildet werden können.

Weiter zur aktuellen Ausgabe