Veranstaltungsangebot der Akademie
Das Peer-Review-Verfahren ist Teil einer Qualitätsinitiative der Bundesärztekammer, für die ein Curriculum zur Ausbildung der Peers entwickelt wurde.

Kursleitung

Prof. Dr. med. C.-A. Greim, Prof. Dr. med. H.-B. Hopf

Zielgruppe

Intensivmedizinisch versierte Ärzte/Ärztinnen, Pflegekräfte in leitenden Positionen.

Ansprechpartner

Adiela Candelo-Römer
Fon: 06032 782-227
Fax: 069 9767267-227
E-Mail: adiela.candelo-roemer@laekh.de

Inhalt

Auf Intensivstationen richtet sich ein Großteil des Augenmerks auf die  Behandlung der Patienten unter Berücksichtigung von definierten Qualitätsindikatoren, die in regelmäßigen Zeitabständen von der DIVI geprüft, überarbeitet oder ergänzt werden.

Der besondere Reiz des Verfahrens liegt für die Ärzte und Ärztinnen auf der Intensivstation in der freiwilligen Teilnahme an einer Auditierung und Fremdbetrachtung auf Augenhöhe durch intensivmedizinisch versierte und im Peer-Review-Verfahren geschulte Ärzte und Pflegekräfte in gehobenen Positionen (z.B. Chefärzte, Oberärzte, Pflegeleitungen). Die Landesärztekammer Hessen koordiniert und begleitet das Peer-Review Verfahren Intensivmedizin in Kooperation mit der Ärztekammer des Saarlandes. Die Schulungen finden in der Akademie in Bad Nauheim statt, sie vermitteln die Grundlagen für eine standardisierte Bewertung von Indikatoren zur Prozess-, Struktur- und Ergebnisqualität. Darüber hinaus werden Regeln für einen respektvollen Umgang, eine zielorientierte Gesprächsführung und für den Fall von Konflikten erarbeitet.


Blended Learning Veranstaltung
Jede Schulung umfasst 16 Unterrichtseinheiten und beginnt mit 4 Unterrichtseinheiten, die in einer e-Learning-Maßnahme erarbeitet werden.

Kursaufbau:

  • 4 UE Selbststudium mit abschließendem Test auf der Lernplattform der Landesärztekammer Hessen (internetbasierend)
  • 12 UE Präsenzveranstaltung mit Kleingruppenarbeit im FBZ der Landesärztekammer Hessen, Bad Nauheim
  • 16 UE probeweise Teilnahme an zwei Peer Reviews (ist nicht in diesem Kursangebot enthalten)

 Voraussetzungen:
  • Langjährige professionelle Expertise und Erfahrung in den zu evaluierenden Qualitätssbereichen
  • Mehrjährige leitende klinisch/praktische Tätigkeit
  • Erfahrungen in den Bereichen Qualitätssicherung und Qualitätsförderung


Kooperationspartner

Stabsstelle Qualitätssicherung der Landesärztekammer Hessen
und Ärztekammer des Saarlandes

Veranstaltungsdaten

Veranstaltung Datum Ort
Peer Review Intensivmedizin Termin auf Anfrage Bad Nauheim, FBZ der LÄK Hessen weitere Informationen zur Veranstaltung Peer Review Intensivmedizin
Veranstaltung: Peer Review Intensivmedizin
Unterrichtseinheiten: 16
Veranstaltungsort: Bad Nauheim, FBZ der LÄK Hessen
Max. Teilnehmerzahl: 16
Termine: Termin auf Anfrage
Von den insgesamt 16 UE werden 4 UE als E-learning, 12 UE als Präsenzveranstaltung in Bad Nauheim abgehandelt.

Die Veranstaltung wird ohne Sponsoren durchgeführt.
Interessenskonflikte der Veranstalter, der Veranstaltungsleitung und der Referenten bestehen nicht.
Die Veranstaltung ist produkt- und dienstleistungsneutral.