Die Struktur der Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung

 

Die Delegiertenversammlung der Landesärztekammer Hessen
wählt den Vorstand, entscheidet über Änderungen und Ergänzungen zur Satzung und über den Haushalt der Akademie.

Das Präsidium der Landesärztekammer Hessen
entscheidet über die Geschäftsordnung der Akademie, den Jahresrahmenplan der Veranstaltungen, die Teilnahmebeiträge bei Akademieveranstaltungen und über die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft.

Der Vorstand der Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung
wird von der Delegiertenversammlung für fünf Jahre gewählt. Er besteht aus neun ehrenamtlichen Mitgliedern:

  • dem Vorsitzenden,
  • dem stellvertretenden Vorsitzenden,
  • 7 Beisitzern.

Seine Aufgabe ist die Festlegung der Kursthemen und -inhalte, sowie die Organisation und Durchführung der Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit der hauptamtlichen Akademieleitung.

Der Sachverständigenrat der Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung
berät den Vorstand zu fachlichen Inhalten der Fort- und Weiterbildungen. Er besteht aus ehrenamtlich für die Akademie tätigen Ärztinnen und Ärzten zahlreicher Fachbereiche und Tätigkeitsfelder.

Die Akademieleitung
führt hauptamtlich in Zusammenarbeit mit der Ärztlichen Geschäftsführung der Landesärztekammer Hessen und dem Akademievorstand die Geschäfte der Akademie.

Die Sachbearbeiterinnen
bereiten die Veranstaltungen der Akademie vor und betreuen Referenten und Teilnehmer während der Veranstaltungen.

 

Weiterführende Links: